Archiv für April, 2008

Wasserstandsmeldung, diesmal in echt

Meine abgesoffene Wohnung (Rohrbruch am 3.4.) wird und wird einfach nicht trocken.

Die Bautrockner werden noch bis zum 30.4. rumstehen, warme Luft in den Estrich pusten und die feuchte Luft nachher trocknen. RWE, oder wer immer den Strom liefert, freut sich ein Loch in den Bauch, die Stromrechnung wird wahrscheinlich vom Vorstandsvorsitzenden persönlich überreicht, aber das kann mir ja egal sein.

Wenn die Geräte dann am 30. abgebaut werden, soll die Renovierung Ende der Woche abgeschlossen sein. Dazu gehören Tapezieren und Streichen von Schlafzimmer, Wohnzimmer und Flur, neue Decke im Flur inkl. Streichen, Laminat in Schlafzimmer, Wohnzimmer und Büro sowie das Wiederfestkleben der entfernten Bodenfliesen im Bad, Flur, Küche und Hauswirtschaftsraum zwecks warme-Luft-rein-pusten.

An den Termin glaubt aber nur, wer auch an den Weihnachtsmann glaubt. Jeder Termin in Bezug auf den Erstbezug der Wohnung im letzten Jahr ist nicht eingehalten worden. Erst hiess es Ende Februar, dann Ende März, dann Ende April (zu dem Zeitpunkt wurde die Wohnung in Stuttgart aufgelöst und ich musste die Monster ab 1.5. auch irgendwo unterbringen) und dann Ende Mai. Eingezogen bin ich dann am 8.Juni!!!!

Ich habe einen tierischen Hals. Meine Ferienwohnung ist, soweit ich weiß, ab dem 1.5. bereits wieder vermietet. Dann werde ich schlimmstenfalls ins Hotel müssen, aber die werden sich freuen, wenn ich da mit den Monstern ankomme.

Ach, alles Scheisse.

Der Frühling ist da…

Zumindest heute siehts so aus: 22 Grad heute nachmittag auf der Hunderunde und durchgängig blauer Himmel mit vereinzelten kleinen Wolken.

A-Blogger und AA-Blogger mit drei Sternchen

Es scheint so, das man dem Olymp der Blogger erreicht hat, wenn man von Unbekannten ungefragt und just for fun Pakete mit Handy, Rasierer und elektrischer Zahnbürste zugeschickt bekommt.

Heisst das jetzt:

* Rasier Dich mal wieder, wie siehst Du denn aus! oder

* Putz Dir endlich mal wieder die Zähne, Du stinkst aus dem Maul wie ne tote Kuh aus dem *rsch! oder

* Ruf-mich-an!!!

Bin mal gespannt, was dahinter steckt.

[Link1][Link2]

Der Weltuntergang ist nah!

Google ist nicht erreichhbar!

Live vom Untergang der Welt

Und nein, es ist kein lokales Problem, alle anderen Seiten sind erreichbar.

Herzlichen Glückwunsch

zum Geburtstag, Das hörte man heute morgen andauernd im Nebenbüro, eine Kollegin hatte einen runden Geburtstags zu feiern und man hatte morgens schon ihren Arbeitsplatz mit Ballons usw. verschönert.

Gut, das es nur Ballons waren und nicht sowas hier.

Yo man, bloggit!

Sind Blogger jetzt die neuen Rapper oder Rapper die neuen Blogger oder sind die sich nur ähnlicher, als man auf dem ersten Blick glauben möchte? Stehen Blogger demnächst auch um brennende Macs rum und summen “digg’it baby, digg’it”?

Wenn man den Vergleich so liest, fragt man sich, wieso das noch nicht früher aufgefallen ist. Yo man, whe’re the chicks?

[link][via]

Schade…

19:15, wird wohl doch nix mit Tanzen heute :-(

Filmhelden – noch wer?

Jetzt hab ich es endlich schriftlich: Ich bin zu 78%

Indiana Jones!

Indiana Jones

Yoda (Star Wars) : 74%
Forrest Gump : 71%
Hannibal Lecter : 70%
Néo (Matrix) : 69%
Schrek : 69%
James Bond : 68%
Batman / Bruce Wayne : 68%
Maximus (Gladiator) : 68%
Eric Draven (The Crow) : 66%
Jim Levenstein (American Pie) : 66%
Tony Montana (Scarface) : 61%

Muß ich mir jetzt wg. 71% Forrest Gump Gedanken machen? Immerhin, Kohle hatte der ja genug. Und wenn das mit dem Peitschenschwingen nix wird, wirbel ich halt mit dem Lichtschwert durch die Gegend. Und: Einen Prozentpunkt mehr als Rene

Egal. Wo ist Karen Allen?

[link]

MTV – Mehrheitlich Total Verblödet?

Ein der üblichen merkbefreiten MTV-Moderatorinnen erwähnte soeben, das Irgendwer mit einem Album 92 Wochen in den Charts vertreten gewesen war. So weit, so gut.

Schlimm ist allerdings, das sie meinte, ihren Zuhörern erklären zu müssen, das das fast zwei Jahre seien.

Noch schlimm war dann, das sie vor dem “zwei Jahre” ein Pause machen musste, um das korrekt umzurechnen. Armes Deutschland.

Und wo wir gerade schon mal dabei sind: Schmeisst diesen Markus Kavka endlich raus, der macht seit mehr als zwanzig Jahren Fernsehen und hat es bis heute nicht geschafft zu lernen, wie man seine Sätze richtig betont. Nach spätestens 20 Sekunden möchte man dem den Hals rumdrehen. Alternativ geht natürlich auch wegzappen.

TV auf dem Desktop

Nachrichten sehen beim Chatten oder den neuesten Videoclip beim Emailen? Kein Problem, zattoo.com machts möglich und streamt die Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender und ausgewählter Spartenkanäle per DSL auf den Desktop.

In annehmbarer Quaität flimmert (oder auch nicht) das aktuelle Programm in einem Fenster vor sich hin. Notebookbesitzer können somit auch im TV-freien Schlafzimmer oder per UMTS in Zug auf dem aktuellen Stand bleiben. Aussetzer im Bild gibt es ab und zu mal, wenn die Bandbreite nicht mehr ausreicht oder einfach zuviel auf den Bildern los ist, z.B. bei Nachrichten. Spätestens beim nächsten Bildwechsel ist dann aber wieder alles ok, zumal zattoo immer 2 Sekunden puffert.

Nette Sache. Allerdings fehlen diesmal die Privaten im Angebot – RTL, Sat1, Prosieben etc. fehlen komplett. Seltsam, das die öffentlich-rechtlichen hier schneller sind, da Verbreiterung der Zielgruppe für die werbeabhängigen Sender doch sicherlich interessant sein dürfte. Obwohl, im Zeitalter von DSDS und Dschungelcamp hat man sicher nicht viel verpasst.

Zusammen mit dem Webradio Sidebar Gadget unter Vista eine interessante Möglichkeit, sich auch im Büro unterhalten zu lassen. Den Player gibt es frei zum Download, zur Benutzung muss man sich registrieren.

[zattoo.com]

nächste Seite »