Archiv für 'Blogosphäre' Kategorie

Toys for Boys II

Die Anzahl der Apps fürs iPhone ist kaum zu zählen, sie reichen vom elektronischen Zippofeuerzeug bis zu kompletten Navigationslösungen.

Mein altes Garmin c510 Deluxe Navi wurde kürzlich durch eine mobile Lösung von Navigon ersetzt. Die Routenführung ist teilweise noch etwas gewöhnungsbedürftig, sie führt einen aber dennoch zum gewünschten Ziel – fast immer, letztes Wochenende bei der Anreise zum Camp Zikula, sollte ich dann auf einmal 100m über einen Feldweg fahren, der nur für Fahrräder freigegeben war. Das erforderte dann einen größeren Umweg.
Schön ist, das die Ansagen parallel ausgegebene mp3s sanft runterregeln, das wieder hochregeln fällt leider ab und an mal aus, was dann dazu führt, das keine weiteren Ansagen mehr kommen. Ein Neustart der App behebt das Problem, die Navigation wird dann nahtlos fortgesetzt.

Und wie man sieht, funktioniert auch das Bloggen mit WordPress vom iPhone aus ;). Und im Hintergrund säuselt Kate Bush.

Auf die elektronische Hundepfeife reagieren Falko und Gina aber leider nicht

Wie man sich unwählbar macht

Heute: Die Grünen.

Ganz einfach, durch Kommentare wie diesen.

Wer glaubt, sich damit in einem Wahljahr und der aktuellen Berichterstattung um die Piratenpartei am Leben erhalten zu können, irrt. Sogar die grüne Jugend findet das nicht gut. Ein Versuch der Schadensbegrenzung?

Herr Güldner, mit Verlaub, Sie sind ein *********. Hier bitte Beschreibung nach Wahl einfügen.

Und nun weiter im Programm.

Jetzt zwitscher ich mir einen

Ja, Steffen hatte recht, vor ein paar Monaten fand ich Twitter noch doof. Und jetzt hab ich einen Account dort.

Irgendwann kriegen sie einen immer.

Leider war mein Standard-Nickname schon vergeben, deshalb jetzt so. Eins habe ich gleich schon feststellen müssen: Die Spamfollower sind schnell, nach zwei Tagen hatte ich die Schmeissfliegen schon an der Backe kleben. Da hilft nur Blocken. Steffen darf bleiben ;-).

A-Blogger und AA-Blogger mit drei Sternchen

Es scheint so, das man dem Olymp der Blogger erreicht hat, wenn man von Unbekannten ungefragt und just for fun Pakete mit Handy, Rasierer und elektrischer Zahnbürste zugeschickt bekommt.

Heisst das jetzt:

* Rasier Dich mal wieder, wie siehst Du denn aus! oder

* Putz Dir endlich mal wieder die Zähne, Du stinkst aus dem Maul wie ne tote Kuh aus dem *rsch! oder

* Ruf-mich-an!!!

Bin mal gespannt, was dahinter steckt.

[Link1][Link2]

Yo man, bloggit!

Sind Blogger jetzt die neuen Rapper oder Rapper die neuen Blogger oder sind die sich nur ähnlicher, als man auf dem ersten Blick glauben möchte? Stehen Blogger demnächst auch um brennende Macs rum und summen “digg’it baby, digg’it”?

Wenn man den Vergleich so liest, fragt man sich, wieso das noch nicht früher aufgefallen ist. Yo man, whe’re the chicks?

[link][via]